2018

Mai 2018
Fasan-Männchen
Das Krähen eines Fasans ist im hohen Gras zu hören. Ab und zu taucht sein Kopf zwischen den hohen Halmen hervor.
Wie weit kann ich mich nähern, um nicht entdeckt zu werden? Weit und breit ist kein Baum zu sehen hinter dem ich mich verstecken kann. Mit langsamen Schritt, Zentimeter für Zentimeter, näher zu den wackelnden Halmen. Meine Tarnung irritiert ihn.
Endlich zeigen sich die roten Backenlappen. Vorsichtig kommt der Fasan aus dem hohen Gras in meine Richtung. Er ist neugierig, dennoch achtsam. Für ein paar Minuten stellt er sich der Kamera, um dann wieder im hohen Gras Schutz suchen.

April 2018
Ein Fasanenpärchen sucht am Wegesrand nach Futter. Langsam, immer Schritt für Schritt versuche ich näher zu kommen. Doch ihren aufmerksamen Blicken entgeht nichts. Für sie bedeutet diese eigenartige Gestalt mit dem Kasten vorm Gesicht eine Gefahr. Schnell suchen sie das Weite.
Bei diesem Bild ist die unterschiedliche Färbung des Federkleides gut zu erkennen. Links das farbenprächtige Männchen und rechts das Weibchen, eher unscheinbar und matter gefärbt.

2017

September 2017