2022

Mai 2022
Flink und eiftig krabbeln Ameisen an Sträuchern, Bäumen und Stauden. Sie sind auf Futtersuche. Blattläuse sind ihr Ziel.
Ameisen lieben die Ausscheidungen der Blattläuse. Den so genannten Honigtau. Mit den Fühlern berühren die Ameisen die Blattläuse und erhalten den Zucker-Wasser-Saft der Blattläuse. Diesen Vorgang nennt man "melken". Als Dank erhalten die Blattläuse von den Ameisen Schutz vor Fressfeinden. Ameisen und Blattläuse gehen somit eine Symbiose ein. Bei einer Symbiose profitieren beide Tiere voneinander.
Leider ernähren sich die Blattläuse vom Pflanzensaft, bis die Pflanze eingeht.